Herz-Jesu-Kirche (Lugano)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Pfarrkirche Sacro Cuore (Heiliges Herz) steht in Lugano im Kanton Tessin in der Schweiz im Stadtteil Molino Nuovo. Sie gehört zum Bistum Lugano.

Geschichte, Bauwerk[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die neoromanische Kirche wurde 1922–1927 von den Architekten Enea Tallone (1876–1937) [1] und Silvio Soldati (1885–1930) aus Granit und Porphyr errichtet und 1952 von Papst Pius XII. zur Basilica minor erhoben.

Der Fassade und die Vorhalle sind mit Reliefs des Bildhauers Fiorenzo Abbondio (1892–1980) verziert. Der gesamte Innenraum ist mit Fresken von Vittorio Traiani versehen, welche Szenen aus dem Leben Christi sowie Heilige und Propheten zeigen. Ergänzt werden die Fresken durch Mosaike.

In der Krypta liegen die Gräber einiger Bischöfe der Diözese Lugano.

Ausstattung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Orgel auf der Westempore wurde 1952 von der Orgelbaufirma Balbiani-Vegezzi Bossi errichtet. Das Instrument hat 21 Register auf zwei Manualwerken und Pedal. Die Spiel- und Registertrakturen sind elektropneumatisch.[2]

I Grand'Organo C-c4
1. Principale 16′
2. Principale 8′
3. Bordone 8′
4. Ottava 4′
5. Ottava 2′
6. Ripieno V
7. Tromba armonica 8′
II Espressivo C-c4
8. Principale 8′
9. Flauto 8′
10. Gamba 8′
11. Flauto 4′
12. Nazardo 223
13. Flautino 2′
14. Terza 135
15. Sesquialtera II
16. Cornetto V
17. Voce umana 8′
Pedale C-g1
18. Contrabbasso 16′
19. Subbasso 16′
20. Basso 8′
21. Corno 4′
  • Koppeln: II/I, I/P, II/P

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. 2 HLS Tallone
  2. Informationen zur Orgel

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 46° 0′ 37,5″ N, 8° 57′ 21″ O; CH1903: 717514 / 96567