High Altitude Long Endurance

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Abkürzung HALE steht für High Altitude Long Endurance und ist eine mögliche Klassifizierung von unbemannten Luftfahrzeugen (Unmanned Aerial Vehicle – UAV). High Altitude (dt.: große Höhe) bezieht sich dabei auf die Einsatzhöhe, die bei HALE-UAV über 15.000 m (etwa 45.000 ft) liegt. Long Endurance (dt.: lange Ausdauer) beschreibt Missionszeiten über 24 Stunden.[1]

Beispiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Typische Vertreter dieser Klasse sind:

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Sascha Lange:„Flugroboter statt bemannter Militärflugzeuge?“; SWP-Studie vom Juli 2003 (PDF, 272 kB)
  2. US Air Force: RQ-4 GLOBAL HAWK. (Nicht mehr online verfügbar.) Archiviert vom Original am 3. Februar 2010; abgerufen am 26. Januar 2010.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.af.mil
  3. NASA: Helios Prototype Solar-Powered Aircraft. Abgerufen am 26. Januar 2010.
  4. QinetiQ: QinetiQ's Zephyr UAV exceeds official world record for longest duration unmanned flight. (Nicht mehr online verfügbar.) Archiviert vom Original am 23. April 2011; abgerufen am 26. Januar 2010.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.qinetiq.com
  5. BBC News: 'Eternal planes' to watch over us. Abgerufen am 26. Januar 2010.