High Altitude Long Endurance

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Abkürzung HALE steht für High Altitude Long Endurance und ist eine mögliche Klassifizierung von unbemannten Luftfahrzeugen (Unmanned Aerial Vehicle - UAV). High Altitude (dt.: große Höhe) bezieht sich dabei auf die Einsatzhöhe, die bei HALE-UAV über 15.000 m (etwa 45.000 ft) liegt. Long Endurance (dt.: lange Ausdauer) beschreibt Missionszeiten über 24 Stunden.[1]

Beispiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Typische Vertreter dieser Klasse sind:

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Sascha Lange:„Flugroboter statt bemannter Militärflugzeuge?“; SWP-Studie vom Juli 2003 (PDF, 272 kB)
  2. US Air Force: RQ-4 GLOBAL HAWK. Archiviert vom Original am 3. Februar 2010; abgerufen am 26. Januar 2010. i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.af.mil
  3. NASA: Helios Prototype Solar-Powered Aircraft. Abgerufen am 26. Januar 2010.
  4. QinetiQ: QinetiQ's Zephyr UAV exceeds official world record for longest duration unmanned flight. Archiviert vom Original am 23. April 2011; abgerufen am 26. Januar 2010. i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.qinetiq.com
  5. BBC News: 'Eternal planes' to watch over us. Abgerufen am 26. Januar 2010.