Bayraktar Akıncı

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bayraktar Akıncı
Baykar Akinci.jpg
Typ: Kampfdrohne
Entwurfsland:

Türkei

Hersteller: Baykar Technology
Erstflug: 6. Dezember 2019
Indienststellung: 2021
Stückzahl: 4 Prototypen
Bayraktar Akıncı

Bayraktar Akıncı ist eine High Altitude Long Endurance Kampfdrohne des türkischen Herstellers Baykar Technologies, welche sich momentan noch im Prototypstadium befindet.

Erste Bilder der Drohne wurden im Juni 2018 veröffentlicht.[1] Die Medien beschrieben Akıncı als eine 4,5 Tonnen schwere Drohne, welche in der Lage ist, 1,5 Tonnen Zuladung aufzunehmen.

Die ersten drei Einheiten wurden am 29. August 2021 bei den türkischen Streitkräften in Dienst gestellt.

Entwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit dem Ende der Designphase im Juni 2019 gab es den ersten Triebwerkstest im August 2019 mit den ukrainischen Turbo-Prop-Triebwerken vom Typ Iwtschenko Progress AI-450C.[2] Die Triebwerkstests wurden am 1. September beendet. Der 16-minütige Jungfernflug der Drohne, der eine autonome Landung und Start beinhaltete, fand am 6. Dezember 2019 statt.

Bayraktar AKINCI traf mit den erstmals eingesetzten, national entwickelten Smart-Munitionen MAM-C, MAM-L und MAM-T im ersten Schussversuch am 22. April 2021 erfolgreich seine Ziele. Vom 6. bis 7. Juli 2021 absolvierte das Luftfahrzeug einen 25 Stunden und 45 Minuten langen Testflug, wobei es 7507 km weit flog, und eine Höhe von 38.039 feet (11.594 Meter) erreichte.[3]

Am 29. August ging Akinci in das Inventar der türkischen Streitkräfte ein.[4]

Spezifikation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Daten von Baykar Makina[5]

Datenblatt

  • Nutzlast: 1350 kg
    • Intern: 400 kg
    • Extern: 950 kg
  • Länge: 12,5 m
  • Spannweite: 20 m
  • Höhe: 4,1 m
  • max. Startmasse: 5500 kg
  • Triebwerke:Turboprop-Triebwerk Iwtschenko-Progress Motor Sitsch AI-450T, je 560 kW (750 PS)
  • Propeller: 5-blättriger Verbundpropeller mit konstanter Drehzahl

Flugleistungen

  • Flugdauer: 24 h
  • Dienstgipfelhöhe: 12.192 m (40.000 ft)
  • Einsatzreichweite: 10.000 km[3]

Bewaffnung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

An 6 festen Aufhängepunkten sind folgende Bewaffnungen möglich:

Flugkörper

Bomben

Avionics

  • National AESA Radar
  • Aselsan Common Aperture Targeting System
  • Electronic Warfare Pod
  • Satcom

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Bayraktar Akıncı – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Turkey Develops New Heavy Armed UAS. In: uasvision.com. 18. Juni 2018, abgerufen am 17. November 2020 (englisch).
  2. Akıncı Taktik İnsansız Hava Aracı için Ukrayna imalatı motor test ediliyor. In: kokpit.aero. 8. August 2019, archiviert vom Original am 10. August 2019; abgerufen am 30. Oktober 2021 (türkisch).
  3. a b Ahmet Alemdar: Baykar Savunma, Bayraktar AKINCI TİHA’nın ilk teslimatına hazır. In: DefenceTurk.com. 26. August 2021, abgerufen am 29. August 2021 (türkisch).
  4. Semalarımızın yılmaz bekçisi olacak Bayraktar #AKINCI TİHA’nın güvenlik güçlerimize teslim edilmesine SON 3 GÜN! In: twitter.com. Abgerufen am 29. August 2021 (türkisch).
  5. AKINCI Attack UAV System. In: defenceturkey.com. Abgerufen am 17. November 2020 (englisch).