Hilfsmittel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt das Hilfsmittel als allgemeines Instrument; für Hilfsmittel in der Rehabilitation siehe Hilfsmittel (Rehabilitation)!

Ein Hilfsmittel ist ein regelmäßig oder improvisiert eingesetztes, materielles oder immaterielles Instrument bzw. eine Handhabe zur Arbeitserleichterung oder Erreichung eines bestimmten Ziels.[1] Hilfsmittel werden verwendet oder hinzugezogen, um – im Sinne eines Werkzeugs bzw. Katalysators – eine Sache leichter, schneller oder besser erledigen zu können. Die Bezeichnung "Vehikel" ist bildungssprachlich üblich für etwas, was als Mittel dazu dient, anderes wirksam werden zu lassen oder zu ermöglichen[2]

Beispiele[Bearbeiten]

Handwerkzeuge sind Hilfsmittel, um eine bestimmte handwerkliche Tätigkeit auszuführen. Fachlexika und Geschichtsatlanten sind Hilfsmittel für die Arbeit auf dem jeweiligen Fachbereich. Für die Abfassung von Schularbeiten können Duden, Tabellenbuch und Taschenrechner zugelassene Hilfsmittel sein. Pekuniäre Werte können Hilfsmittel in finanziellen Notlagen sein.

Siehe auch[Bearbeiten]

 Wiktionary: Hilfsmittel – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Duden Stichwort „Hilfsmittel“.
  2. Duden Stichwort "Vehikel"