Himmelbjerget

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Himmelbjerget
Aussichtsturm auf dem Himmelbjerget.

Aussichtsturm auf dem Himmelbjerget.

Höhe 147 m
Lage Dänemark
Koordinaten 56° 6′ 19″ N, 9° 41′ 6″ O56.1051694444449.6850472222222147Koordinaten: 56° 6′ 19″ N, 9° 41′ 6″ O
Himmelbjerget (Midtjylland)
Himmelbjerget
Der Himmelbjerget vom Julsee aus gesehen

Der Himmelbjerget (deutsch: Himmelberg) ist ein 147 m hoher Hügel in Dänemark zwischen den Orten Ry und Silkeborg. Bekannt ist der Hügel wegen der schönen Aussicht auf den Julsee (dänisch: Julsø) und wegen des 25 m hohen Ziegelsteinturms auf seinem Gipfel.

Der Aussichtsturm wurde errichtet zu Ehren von König Frederik VII, der dem Land mit dem Staatsgrundgesetz vom 5. Juni 1849 eine moderne, demokratische Verfassung gab, welche noch heute die Basis des dänischen Grundgesetzes bildet.

An der Außenwand des Turms sind Figuren von Persönlichkeiten der dänischen Geschichte eingearbeitet einschließlich eines Gedenksteins zur Einführung des Frauenwahlrechts in Dänemark im Jahre 1915.

Heute wird der Turm an Wochenenden häufig als Ausgangspunkt oder Zwischenstation für Ausflüge und Wanderungen benutzt. Werktags werden in großem Umfang Schulausflüge bzw. Wandertage zum Himmelbjerget veranstaltet, um den Kindern die dänische Geschichte in angenehmer Umgebung nahezubringen.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Himmelbjerget – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien