Hindiyya-Kanal

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Hindiyya-Kanal
Indischer Kanal, Schatt al-Hindiyya
Daten
Lage Irak
Flusssystem Schatt al-Arab
Abfluss über Euphrat → Schatt al-Arab → Persischer Golf
Ursprung Abzweigung vom Euphrat bei al-Hindiyya (südöstlich Kerbela)
32° 30′ 56″ N, 44° 14′ 50″ O
Mündung bei Kufa wieder in den EuphratKoordinaten: 32° 3′ 34″ N, 44° 23′ 39″ O
32° 3′ 34″ N, 44° 23′ 39″ O

Der Hindiyya-Kanal oder Indische Kanal (arabisch شط الهندية Schatt al-Hindiyya) ist ein Kanal, der Nadschaf mit Wasser aus dem Euphrat versorgt.[1] Er wurde von indischen Schiiten aus Awadh erbaut und 1803 eröffnet.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Meir Litvak: Shi’i Scholars of Nineteenth-Century Iraq: The ‘Ulama’ of Najaf and Karbala’. 2010 (Online-Auszug)

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Heinz Halm: Die Schiiten (= Beck'sche Reihe. Band 2358). C.H.Beck, 2005, ISBN 3-406-50858-8, S. 118 (eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche).