Hippodrom Moskau

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Moskauer Hippodrom
Blick auf die Rennbahn

Das Hippodrom Moskau wurde 1834 im Norden der russischen Hauptstadt Moskau gegründet und ist die größte Pferderennbahn in Russland.[1] Auf dem Gelände befindet sich auch eine Forschungseinrichtung für Pferdezucht.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1834 wurde im Moskauer Hippodrom die ersten Trabrennen veranstaltet. Im ersten Jahr fanden nur zwei Renntage statt. In den späten 1880er Jahren wurde die Rennstrecke für Jagdrennen erweitert.

Nach der russischen Revolution wurde die Rennstrecke 1918 stillgelegt. Im September 1921 wurden in Moskau die Trabrennen und der Wettbetrieb wieder aufgenommen. 1921 nahmen wieder 163 Pferde an den Rennen teil, diese Zahl stieg in den Folgejahren. 1930 waren es schon 1030 Pferde, die an 101 Renntagen starteten. In den Jahren 1951–1955 Jahren wurden die Gebäude renoviert.

Nachdem es drei Jahre geschlossen war, wurden am Moskauer Hippodrom am 1. Juli 2012 die Wettschalter wieder eröffnet.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Moscow Hippodrome – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Moskauer Hippodrom, structurae, internationale Datenbank für Bauwerke

Koordinaten: 55° 46′ 40″ N, 37° 33′ 42″ O