Hitzläufer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Hitzläufer (plattdt. Hitzlöper) ist eine Bezeichnung für Bernsteinsucher auf Eiderstedt und den Nordfriesischen Inseln. Der Begriff entstand, weil auf einer Sandbank mit dem Namen Hitzsand („Weißsand“, nordfriesisch hitz für „weiß“) in der Nähe von Sankt Peter-Ording sehr viele Bernsteine angespült wurden und sich der Name der Sandbank auf die Sammler als lokale Berufsbezeichnung übertrug.

Hitzläufer, abgeleitet von „Hetzläufer“, ist auch eine alte Bezeichnung für einen Beruf. Der Hetzläufer war, wie der Name nahelegt, ein Bote, Kurier, also einer, der in Hetze von Ort zu Ort lief. Die Bedeutung des Bernsteinsammlers ist jedoch die üblichere.