Hohenzollernstraße 156 (Mönchengladbach)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wohnhaus
Wohnhaus

Das Wohnhaus Hohenzollernstraße 156 steht in Mönchengladbach (Nordrhein-Westfalen).

Das Gebäude wurde 1900 erbaut. Es wurde unter Nr. H 024 am 14. Mai 1985 in die Denkmalliste der Stadt Mönchengladbach[1] eingetragen.

Architektur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei dem Objekt handelt es sich um ein zweigeschossiges, über hohem Kellersockel errichtetes Wohnhaus von drei Fensterachsen, das rechtsseitig um ein weit aus der Bauflucht zurückgenommenes Zwischenjoch mit dem Hauseingang erweitert ist. Das steile ausgebaute Satteldach über dem Hauptbaukörper wurde infolgedessen zur Seite abgewalmt, ein niedrigeres Satteldach mit seitlichem Treppengiebel deckt den Anbau.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Denkmalliste der Stadt Mönchengladbach@1@2Vorlage:Toter Link/pb.moenchengladbach.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.

Koordinaten: 51° 12′ 10,3″ N, 6° 26′ 24,2″ O