Liste der Baudenkmäler in Mönchengladbach

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Schildförmige Denkmalplakette des Landes Nordrhein-Westfalen mit Wappen des Landes Nordrhein-Westfalen, darüber in Großbuchstaben der Schriftzug „Denkmal“, oben links und rechts sowie unten mittig ein Nagel.

Die Liste der Baudenkmäler in Mönchengladbach enthält die denkmalgeschützten Bauwerke auf dem Gebiet der Stadt Mönchengladbach in Nordrhein-Westfalen (Stand: 4. Juli 2011). Diese Baudenkmäler sind in Teil A der Denkmalliste der Stadt Mönchengladbach eingetragen; Grundlage für die Aufnahme ist das Denkmalschutzgesetz Nordrhein-Westfalen (DSchG NRW).
Baudenkmäler sind „Denkmäler, die aus baulichen Anlagen oder Teilen baulicher Anlagen bestehen“[1]. Die Denkmalliste der Stadt Mönchengladbach umfasst 1000 Baudenkmäler, darunter 651 Wohnhäuser, 79 Wohn- und Geschäftshäuser, 65 Kirchen, Kapellen oder Klöster, 62 öffentliche Gebäude, 45 Kleindenkmäler, 39 Hofanlagen, 18 Wehranlagen, Burgen oder Adelssitze, 17 Geschäftshäuser, Verwaltungsgebäude oder handwerkliche Betriebe, 16 Industrieanlagen sowie acht Friedhöfe.[2]

Baudenkmäler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Liste umfasst, falls vorhanden, eine Fotografie des Denkmals, als Bezeichnung falls vorhanden den Namen, sonst kursiv den Gebäudetyp, den Ortsteil, in dem das Baudenkmal liegt, und die Adresse, das Datum der Unterschutzstellung und die Eintragungsnummer der unteren Denkmalbehörde der Stadt Mönchengladbach. Der Name entspricht dabei der Bezeichnung durch die untere Denkmalbehörde der Stadt Mönchengladbach. Abkürzungen wurden zum besseren Verständnis aufgelöst, die Typografie an die in der Wikipedia übliche angepasst und Tippfehler korrigiert.

Die Liste ist alphabetisch nach Denkmalnummer sortiert.

Bereich Liste
Nr. A–C siehe Liste der Baudenkmäler in Mönchengladbach (Denkmäler A–C)
Nr. D–F siehe Liste der Baudenkmäler in Mönchengladbach (Denkmäler D–F)
Nr. G–J siehe Liste der Baudenkmäler in Mönchengladbach (Denkmäler G–J)
Nr. K–M siehe Liste der Baudenkmäler in Mönchengladbach (Denkmäler K–M)
Nr. N–P siehe Liste der Baudenkmäler in Mönchengladbach (Denkmäler N–P)
Nr. Q–S (Sch/St) siehe Liste der Baudenkmäler in Mönchengladbach (Denkmäler Q–S)
Nr. T–Z siehe Liste der Baudenkmäler in Mönchengladbach (Denkmäler T–Z)


Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. § 2 (2) DSchG NRW
  2. Denkmalliste der Stadt Mönchengladbach. In: moenchengladbach.de. Stadt Mönchengladbach, 4. Juli 2011, abgerufen am 27. Februar 2014 (PDF, 234,24 kB).