Honigöl

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Für das Cannabisprodukt, siehe Haschischöl
Bienenwachswaben – die Extraktion liefert Honigöl.

Honigöl ist ein ätherisches Öl mit der CAS-Nummer 97553-34-9, das durch Extraktion aus Bienenwachswaben gewonnen wird.

Honigöl hat einen milden, warmen und süßen Duft. In der Aromatherapie wird es als Massageöl und in Duftlampen eingesetzt.[1][2][3] Es wird auch in verschiedenen Duftstoffen und Hautpflegeprodukten verarbeitet sowie in Kochrezepten verwandt.[4] Bei einer Propolis-Allergie sollte man auf Honigöl verzichten, da auch das Öl eine allergische Reaktion auslösen kann.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Erich Keller: Aromatherapy Handbook for Beauty, Hair and Skin Care. Inner Traditions /Bear & Company 1999, ISBN 9780892818310, S. 132.
  2. Elke Fuhrmann-Wönkhaus: So entspannt mein krankes Kind: Geschichten zum Wiedergesundwerden. Für Kinder ab 5 Jahren. Mit praktischen Anleitungen und Übungen. Schlütersche 2008, ISBN 3899941748, S. 40 (eingeschränkte Online-Version (Google Books)).
  3. Wolfgang Steflitsch, Michaela Steflitsch: Aromatherapie: Wissenschaft – Klinik – Praxis. Springer 2007, ISBN 3211486461, S. 432 (eingeschränkte Online-Version (Google Books)).
  4. Sebastian Dickhaut, Coco Lang: Ich koche …. Gräfe und Unzer 2007, ISBN 3833808470, S. 89 (eingeschränkte Online-Version (Google Books)).