Hussein Haqqani

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.

Hussein Haqqani (* 1. Juli 1956 in Karatschi) ist ein pakistanischer Diplomat, Journalist und Akademiker. Er wurde im April 2008 von Yousaf Raza Gilani zum pakistanischen Botschafter in den USA ernannt.[1] Zuvor fungierte er von 1992 bis 1993 als Botschafter seines Landes in Sri Lanka.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Hussein Haqqani – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Pakistan sieht keine Rechtfertigung für US-Drohnenangriffe. In: ORF. 7. Oktober 2010, abgerufen am 7. Oktober 2010 (deutsch).