Hybridpost

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Hybridpost bezeichnet ein gemischtes System für den Briefversand. Der Brief wird digital erstellt und an einen Druckdienstleister digital übermittelt. Die Daten werden vom Druckdienstleister gedruckt, kuvertiert, frankiert und vom anbietenden Postdienstleister oder dessen Kooperationspartner physisch an den Empfänger zugestellt.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]