Igli (Algerien)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
اﻳﻘﻠﻰ
ⵉⴳⵍⵉ
Igli
Igli (Algerien)
Igli
Igli
Koordinaten 30° 27′ N, 2° 17′ WKoordinaten: 30° 27′ N, 2° 17′ W
Lage in der Provinz BecharLage in der Provinz Bechar
Basisdaten
Staat Algerien

Provinz

Bechar
Höhe 510 m
Fläche 6220 km²
Einwohner 6833 (2009)
Dichte 1,1 Ew./km²

Igli (arabisch اﻳﻘﻠﻰ, Tifinagh-Schrift ⵉⴳⵍⵉ) ist eine Kommune in der Provinz Bechar im Südwesten Algeriens und liegt rund 130 km südlich von Bechar.[1] Als städtische Siedlung ist Igli eingebettet zwischen dem Flusstal des Oued Saoura im Westen und dem Dünenmeer des Westlichen Großen Erg im Osten. Der Ursprung des Oued Saoura liegt vier Kilometer nördlich des Stadtzentrums, wo er sich aus dem Zusammenfluss von Oued Guir und Oued Zousfana bildet.

Die Kommune besteht neben dem Hauptort Igli noch aus den Ortschaften Touzdit und Mazzer.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Entfernung messen mit google maps
  2. Journal officiel de la République Algérienne, 19 décembre 1984: Décret n° 84-365, fixant la composition, la consistance et les limites territoriale des communes.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]