Im Hagen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Im Hagen
Koordinaten: 51° 12′ 43″ N, 7° 20′ 17″ O
Höhe: 306 m ü. NN
Einwohner: 55 (1. Jan. 2005)
Postleitzahl: 42477
Vorwahl: 02195
Im Hagen (Radevormwald)
Im Hagen

Lage von Im Hagen in Radevormwald

Im Hagen ist ein Ort in Radevormwald im Oberbergischen Kreis im Regierungsbezirk Köln in Nordrhein-Westfalen (Deutschland).

Lage und Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Ortschaft im Hagen

Im Hagen liegt im Nordwesten von Radevormwald nahe dem Stadtzentrum. Weitere Nachbarorte sind Unterste Mühle, Leimholer Mühle und Neuenhammer. Man erreicht den Ort über die Uelfe-Wuppertalstraße. Eine Abzweigung am Uelfebad führt zu dem Ort.

Nordwestlich der Ortschaft fließt der Eistringhauser Bach, südöstlich verläuft die Uelfe.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1315 wurde der Ort das erste Mal urkundlich erwähnt und zwar „Graf Adolf VI. v. Berg erwirbt von Gottfried v. Sayn u. a. das Freigut“. Die Schreibweise der Erstnennung war Hagene. [1] 1715 wird der Hof auf der Topographia Ducatus Montani ebenfalls als „Freýhof“ aufgeführt.

Politik und Gesellschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Hagen gehört zum Radevormwalder Gemeindewahlbezirk 130 und dort zum Stimmbezirk 131. [2]

Wander- und Radwege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Folgende Wanderwege führen durch den Ort:

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Klaus Pampus: Urkundliche Erstnennungen oberbergischer Orte (= Beiträge zur Oberbergischen Geschichte. Sonderband 1). Oberbergische Abteilung 1924 e.V. des Bergischen Geschichtsvereins, Gummersbach 1998, ISBN 3-88265-206-3.
  2. Stadt Radevormwald, Öffentliche Bekanntmachung vom 20. Oktober 2008; Einteilung der Wahlbezirke für die Wahl des Rates der Stadt Radevormwald (Kommunalwahl 2009)