Immortal – Der Unsterbliche

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fernsehserie
Deutscher TitelImmortal – Der Unsterbliche
OriginaltitelThe Immortal
ProduktionslandKanada
Jahr(e)2000–2001
Länge42 Minuten
Episoden22 in 1 Staffel
GenreFantasy
IdeeTim Gamble
Michael Grais
Erstausstrahlung7. Oktober 2000 auf Syndication
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
19. Januar 2002 auf 13th Street
Besetzung

Der Unsterbliche (französisch: L’Invincible, englisch: The Immortal) ist eine kanadische Fernsehserie in 22 Episoden à 42 Minuten, die von Tim Gamble und Michael Grais kreiert wurde und zwischen dem 7. Oktober 2000 und 2. Juni 2001 im Fernsehen als Syndication ausgestrahlt wurde.

In Frankreich wurde die Serie erstmals am 22. Oktober 2001 auf RTL9 ausgestrahlt und dann auf TF1 und NT1 wiederholt.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachdem Dämonen im 16. Jahrhundert in Japan seine Frau getötet und seine Tochter entführt hatten, schwor der holländische Kaufmann Raphael „Rafe“ Cain, dass er Rache nehmen und alle auf der Erde lebenden Dämonen töten würde. Sein Partner Goodwin und er erlangen vom guten Geist Yashiro Unsterblichkeit, um ihre Mission ausführen zu können. Im 20. Jahrhundert jagen sie mit der Unterstützung einer Parapsychologin die Dämonen.

Episodenliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Deutscher Titel Original­titel Erstaus­strahlung USA Deutsch­sprachige Erstaus­strahlung (D)
1 Boten der Finsternis (1) Les Démons de la nuit [1/2]
Demons of the Night [1/2]
7. Oktober 2000 4. April 2002
2 Boten der Finsternis (2) Les Démons de la nuit [2/2]
Demons of the Night [2/2]
14. Oktober 2000 4. April 2002
3 Der Exorzist À mi-chemin entre le bien et le mal
Half Way
21. Oktober 2000 4. April 2002
4 Einer für alle, alle für einen Les Morts-vivants
Not So Dead
28. Oktober 2000 11. April 2002
5 Wilder Westen Sale temps dans l’Ouest
Wicked Wicked West
4. November 2000 11. April 2002
6 Eine Jungfrau für die Hölle L’Ascenseur pour l’enfer
Prime Location
11. November 2000 11. April 2002
7 Studio D Le Démon sur les ondes
Studio D
18. November 2000 18. April 2002
8 Flug in die Hölle Le Vol 666
Flight 666
25. November 2000 18. April 2002
9 Der Kuss der Braut Le Baiser de la mariée
Bride’s Kiss
2. Dezember 2000 18. April 2002
10 Trio Infernale Les jeux sont faits
The Hunted
9. Dezember 2000 25. April 2002
11 Elfenjagd Les Nymphes de la forêt
Forest for the Trees
3. Februar 2001 25. April 2002
12 Zwischen zwei Welten Une histoire de fou
The Asylum
10. Februar 2001 25. April 2002
13 Schule der Verdammten Une école d’enfer
Learning Curve
17. Februar 2001 2. Mai 2002
14 Satans Geliebte Conspiration démoniaque
The Good Squire
2. Mai 2002
15 Discofieber Les contes de fées se terminent toujours bien
Wired
2. Mai 2002
16 Im tiefsten Innern Techno Zombie
Replay
10. März 2001 9. Mai 2002
17 Der Außenseiter Voyage intérieur
Spy vs. Spa
28. April 2001 9. Mai 2002
18 Hänsel und Gretel Eaux sulfureuses
Happily Never After
5. Mai 2001 9. Mai 2002
19 Großmutters Erbe Déjà vu
Deja Vu
12. Mai 2001 16. Mai 2002
20 Tag der Abrechnung (1) Jugement dernier [1/2]
Reckoning [1/2]
19. Mai 2001 16. Mai 2002
21 Tag der Abrechnung (2) Jugement dernier [2/2]
Reckoning [2/2]
26. Mai 2001 16. Mai 2002
22 Kiyomi Kiyomi
Kiyomi
2. Juni 2001 23. Mai 2002

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]