Immowelt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Immowelt AG
300 Px
Rechtsform Aktiengesellschaft
Gründung 1991
Sitz Nürnberg, Deutschland
Leitung Carsten Schlabritz, Jürgen Roth, Ulrich Gros (Vorstand)[1]
Mitarbeiter 300 (September 2015)
Umsatz 33,4 Millionen Euro[2]
Branche Immobilienbranche
Website www.immowelt.de

Die Immowelt AG ist ein in Nürnberg ansässiger Betreiber der Immobilienportale immowelt.de, immowelt.at und immowelt.ch sowie der Portale bauen.de, ferienwohnung.com und wohngemeinschaft.de. Zweiter Geschäftsbereich des Unternehmens ist die Entwicklung von CRM-Software für die Immobilienwirtschaft. Die Immowelt AG ist Teil der Immowelt Group, zu der auch die Immonet GmbH und deren Immobilienportal immonet.de sowie das Portal Umzugsauktion.de und die CRM-Software ImmoSolve gehören.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Unternehmen wurde im Jahre 1991 unter dem Namen „DataConcept GmbH“ von Carsten Schlabritz und Jürgen Roth gegründet. Im Jahr 1995 zog das Unternehmen in den Nordostpark nach Nürnberg um, 2000 erfolgte die Umfirmierung in Immowelt AG. Seit Januar 2003 sind über eine Beteiligung an der Muttergesellschaft markt.gruppe GmbH Co. KG[3], zu der unter anderem auch markt.de und stellenanzeigen.de gehören, große deutsche Medienhäuser an der Immowelt AG beteiligt.

Produkte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

estate Pro: [4]Die CRM-Software estatePro bietet Unterstützung bei der Verwaltung und Steuerung großer Immobilienprojekte. Die auf der Microsoft .NET-Technologie basierende Software stellt Immobilienprojekte dar, ordnet einzelne Arbeitsschritte zu und vereinfacht die Organisation. Die Software ist anpassbar und bietet mit flexiblen Masken und Formularen eine Arbeitsgrundlage für die Projektbearbeitung.

estate Office: estateOffice ist die Weiterentwicklung der Immobilienvermittlungs-Software Makler 2000 und bietet noch mehr Funktionen und eine vereinfachte Bedienung. Wie bei estatePro sind auch die Oberflächen von estateOffice individuell anpassbar und garantieren so einen optimalen Workflow.

immowelt i-Tool: Die webbasierte Lösung immowelt i-Tool bietet den Überblick über Objekte, Kontakte und Termine – von jedem Ort und zu jeder Zeit. Aktivitäten wie Telefonate, E-Mails und Besichtigungstermine lassen sich den hinterlegten Objekten zuordnen. Exposés werden über die Schnittstelle schnell übertragen.

Mobile Apps: Über die immowelt.de-App ist die immowelt.de auch über alle gängigen Smartphones und Tablets mobil erreichbar.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Immowelt – Fakten zur Immowelt AG, abgerufen am 21. Oktober 2013
  2. Jahresabschluss zum Geschäftsjahr vom 1. Januar 2012 bis zum 31. Dezember 2012, Bundesanzeiger bei www.unternehmensregister.de
  3. http://www.marktgruppe.de
  4. Immowelt – Software der Immowelt AG