indiepedia.de

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

indiepedia.de ist ein im Juni 2005 gegründetes deutschsprachiges Online-Lexikon für Indie- und Popkultur, das unter anderem vom Herausgeber des Fanzines Pitti Platsch 3000 ins Leben gerufen wurde und dessen Inhalte unter der Creative-Commons-Lizenz CC-by-nc-sa-3.0 veröffentlicht werden. Damit ist eine Kopie der Inhalte unter der gleichen nichtkommerziellen Lizenz gestattet.[1]

indiepedia.de versteht sich selbst als „Informationsquelle für popkulturell Interessierte“.[2] Der Schwerpunkt liegt dementsprechend auf der Independent- und Popkultur, insbesondere auf verschiedenen Musikszenen und Musik allgemein, es finden sich aber auch Artikel zu Film, Hörfunk, Fernsehen, Literatur und Zeitschriften. Grundlage für die Aufnahme der Einzelartikel ist im Selbstverständnis der Indiealismus[3], das heißt die ehrenamtliche Beteiligung der Autoren sowie eine Relevanzuntergrenze für Artikel: Es werden Bands und Musiker aufgenommen, die Tonträger oder entsprechende mp3-Zusammenstellungen veröffentlicht haben oder deren Tun in Zusammenhang mit Populärer Musik jenseits des Mainstreams Erklärungswert hat.[4]

Im März 2006 wurde eine eigenständige englischsprachige Indiepedia mit ähnlichem Schwerpunkt gegründet, die vorher die Genehmigung für die Namensnutzung erfragte[5], jedoch wieder eingestellt wurde. Die Zeitschrift Intro berichtete in der Novemberausgabe 2005 über Indiepedia.de.[6] Im April 2006 berichtete auch die Fachzeitschrift Musikexpress in einem Artikel über Online-Enzyklopädien mit Musikbezug über Indiepedia.de.

Die Bearbeitung von Artikeln ist zurzeit nur nach Anmeldung möglich.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Impressum der indiepedia.de (abgerufen am 3. April 2008)
  2. Über indiepedia.de bei Indiepedia.de
  3. Indiealismus bei Indiepedia.de
  4. Unerwünschte Beiträge bei Indiepedia.de
  5. The indie scene is growing up and is very international
  6. INDIEPEDIA.DE: Online-Nerd-Nachschlagewerk auf intro.de

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]