Indogermanische Forschungen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Indogermanische Forschungen
Indogermanische Forschungen 1892 Titel.jpg
Beschreibung internationales Fachperiodikum
Fachgebiet Indogermanistik, historische und allgemeine Sprachwissenschaft
Sprache deutsch, englisch, französisch
Verlag Walter de Gruyter, Berlin
Erstausgabe 1892
Erscheinungsweise 1 x jährlich, 1 Band
Verkaufte Auflage
(Verlagsangabe)
350 Exemplare
Chefredakteur Eckhard Eggers bis 2011
Herausgeber Benjamin W. Fortson,Götz Keydana, Elisabeth Rieken, Paul Widmer
Weblink www.degruyter.com/view/j/indo
ISSN (Print) 0019-7262
ISSN (Online) 1613-0405

Die Indogermanische Forschungen (IF) ist eine internationale Zeitschrift für Indogermanistik und allgemeine Sprachwissenschaft. Gegründet wurde die Zeitschrift 1892 durch Karl Brugmann und Wilhelm Streitberg, bis 2011 war der Herausgeber Eckhard Eggers in Nachfolge von Wolfgang P. Schmid †; ab 2012 waren die Herausgeber Michael Meier-Brügger, Elisabeth Rieken und Paul Widmer. Ab 2015 hat Benjamin W. Fortson Michael Meier-Brügger ersetzt und ab 2017 ist Götz Keydana dazugekommen. Die Zeitschrift wird verlegt durch den Verlag Walter de Gruyter und ist nach der „Historische Sprachforschung“ die zweitälteste internationale Zeitschrift für Indogermanistik und Sprachwissenschaft.

„Die Indogermanischen Forschungen veröffentlichen Beiträge (Aufsätze und Rezensionen) hauptsächlich zur Historisch-Vergleichenden Sprachwissenschaft, zur Sprachgeschichte, Typologie und Charakteristik der einzelnen Sprachen dieser Gruppe. Darüber hinaus werden Aufsätze aus dem Bereich der Allgemeinen Sprachwissenschaft und dem der nicht-indogermanischen Sprachen aufgenommen, sofern sie das Hauptthema der Zeitschrift methodisch und sprachgeschichtlich berühren.“

Website der Zeitschrift beim Verlag de Gruyter

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

weitere Zeitschriften für die Indogermanistik

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Wikisource: Indogermanische Forschungen – Quellen und Volltexte