Indulis Bekmanis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Indulis Bekmanis (* 21. Februar 1989 in Riga, Lettische SSR, UdSSR) ist ein lettischer Straßenradrennfahrer.

Indulis Bekmanis gewann 2005 bei der Europäischen Jugendolympiade in Lignano die Silbermedaille im Einzelzeitfahren hinter dem Russen Jewgeni Kowaljow. In der Saison 2007 wurde er bei der ersten Etappe der Trofeo Karlsberg in Saarbrücken Zweiter und belegte am Ende in der Gesamtwertung den dritten Rang. 2008 fuhr Bekmanis für das lettische Continental Team Rietumu Bank-Riga.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2009
  • LettlandLettland Lettischer Meister - Einzelzeitfahren (U23)
2010
  • LettlandLettland Lettischer Meister - Einzelzeitfahren (U23)

Teams[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1 2014 wurde er nicht bei der UCI als Fahrer des Teams gemeldet.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]