Ingenio (Satellit)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ingenio
Land: SpanienSpanien Spanien
Betreiber: Hisdesat
Missionsdaten
Masse: 830 kg
Start: 2019 oder später[1]
Startplatz: Centre Spatial Guyanais
Trägerrakete: Vega[2]
Status: geplant
Bahndaten
Bahnhöhe: 668[1]–670[3] km

Ingenio (alte Bezeichnung: Seosat) ist der Name eines geplanten spanischen Erdbeobachtungssatelliten. Der Satellit wird von EADS Astrium gefertigt und soll von Hisdesat betrieben werden. Die optische Auflösung der sich an Bord befindlichen Kamera soll 2,5 m schwarzweiß und 10 m in Farbe betragen.[2] Außerdem hat Ingenio drei wissenschaftliche Experimente an Bord:

Der Start war für 2015 geplant und wurde immer weiter verschoben. Derzeit wird der Start frühestens 2019 erwartet.[1] Der Orbit soll auf einer Sonnensynchronen, polaren Umlaufbahn mit einer Bahnhöhe von rund 668 km liegen.[1]

Zusammen mit dem Radar-Satelliten Paz, der Ende Januar 2018[5] starten soll, bildet Ingenio das Programa Nacional de Observación de la Tierra por Satélite (PNOTS).[6]

Betrieben wird der Satellit durch Batterien, die durch drei entfaltbare Solarpanele aufgeladen werden können. Die vorgesehene Lebenszeit für Igenio beträgt 7 Jahre.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d World Meteorological Organization: Satellite: SEOSat/Ingenio. 14. Januar 2017; abgerufen am 1. Februar 2017 (englisch).
  2. a b c Gunter Krebs: Ingenio. In: Gunter's Space Page. 3. August 2016; abgerufen am 1. Februar 2017 (englisch).
  3. Ingenio. Hisdesat; abgerufen am 21. März 2014 (englisch).
  4. UVAS bei orbitalcs.com
  5. Hisdesat confirma el lanzamiento del PAZ para el 30 de enero de 2018. Infoespacial.com, 10. Oktober 2017; abgerufen am 10. Oktober 2017 (spanisch).
  6. PAZ SAR satellite mission of Spain. ESA; abgerufen am 21. März 2014 (englisch).