InterSystems

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
InterSystems Corporation
Logo
Rechtsform Privat
Gründung 1978
Sitz Cambridge, Massachusetts, Vereinigte StaatenVereinigte Staaten
Leitung Phillip T. Ragon[1]
Website www.intersystems.com

InterSystems Corporation ist ein amerikanisches Softwareunternehmen. Vom Hauptsitz in Cambridge aus werden seit 1978 alle Geschäftsaktivitäten und die Niederlassungen in 21 Ländern (Stand 2009) gesteuert.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Unternehmen wurde im Jahr 1978 von Phillip T. Ragon gegründet. InterSystems war einer der ursprünglichen Anbieter der so genannten M-Technology, die als MUMPS (Massachusetts General Hospital Utility Multi-Programming System) bekannt ist.

Produkte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

InterSystems Caché kam im Jahr 1997 auf den Markt. Zugleich wurde die Entwicklung der M-Technology gestoppt. Im Jahr 2003 wurde InterSystems Ensemble eingeführt, InterSystems HealthShare kam im Jahr 2006 auf den Markt. InterSystems DeepSee wurde im Jahr 2008 bei InterSystems Caché implementiert.

Produkte[2] Beschreibung
InterSystems Caché Weltweit schnellste Objektdatenbank, das Produkt enthält InterSystems ZEN
InterSystems Ensemble Schnelle Integrations- und Entwicklungsplattform
InterSystems DeepSee Business Intelligence (BI) in Echtzeit
InterSystems HealthShare Plattform für Gesundheitsnetzwerke
InterSystems TrakCare Patientenzentriertes medizinisches Informationssystem

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. https://www.intersystems.com/who-we-are/leadership/
  2. Produkte von InterSystems. Abgerufen am 4. Januar 2011.