Internationale Amateur-Sternwarte

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gamsberg/Hakos
Ias-hakos-2.jpg

Infotafel am Observatorium Hakos

Gründung 1999
IAU-Code 221
Typ Sternwarte
Koordinaten 23° 20′ 30,6″ S, 16° 13′ 31,6″ OKoordinaten: 23° 20′ 30,6″ S, 16° 13′ 31,6″ O
Ort am Gamsberg
Betreiber Internationale Amateur-Sternwarte
Mitarbeiterzahl 95 Mitglieder
Website ias-observatory.org

Die Internationale Amateur-Sternwarte (IAS) (englisch International Amateur Observatory) ist ein internationaler 1999 gemeinnütziger Verein mit Sitz in Heidelberg (Deutschland), der zwei Sternwarten in Namibia betreibt.

Die IAS unterhält auf dem 2350 m hoch gelegenen Plateau des Gamsbergs die Sternwarte Gamsberg, unter anderem mit einem 71-cm-Newton-Teleskop und in Sichtweite davon in den Hakosbergen, auf 1800 m, die Sternwarte Hakos. Letzteres dient als spezielle Gästesternwarte, sie verfügt neben weiteren Geräten über drei 50-cm-Teleskope und hat den Sternwarten-Code 221.

Die Internationale Amateur-Sternwarte bietet Amateurastronomen die Möglichkeit, an größeren Teleskopen Beobachtungen des südlichen Sternhimmels durchzuführen. Hierfür gelten die Bedingungen im weltweiten Vergleich als optimal, wie aus zahlreichen im Internet veröffentlichten Himmelsaufnahmen insbesondere der Milchstraße hervorgeht. Aus diesem Grund plante auch das Max-Planck-Institut für Astronomie, das im Besitz des größten Teiles der Gipfelfläche des Berges ist, eine Großsternwarte für diesen Ort.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblink[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]