Internet Party

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wahlveranstaltung

Die Internet Party (engl. für Internetpartei) ist eine politische Partei in Neuseeland, die im März 2014 von Kim Dotcom gegründet wurde.[1]

Die Partei trat zur neuseeländischen Parlamentswahl am 20. September 2014 erstmals in einem Wahlbündnis mit der Mana Party an.[2] Das Wahlbündnis erhielt 26.539 Stimmen (1,26 %), jedoch keinen Sitz im Parlament.[3] Parteigründer Dotcom, der aufgrund fehlender neuseeländischer Staatsbürgerschaft nicht selbst als Parlamentskandidat antreten konnte, unterstützte die Partei mit insgesamt 3,5 Millionen Dollar[4], der größten Parteispende einer Einzelperson in der neuseeländischen Geschichte.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Laura Walters: Launch day for Kim Dotcom's Internet Party. In: stuff.co.nz. Fairfax New Zealand Limited, 27. März 2014, abgerufen am 18. Februar 2016 (HTML, englisch).
  2. InternetMana - Together we are stronger. Internet MANA Party, 2014, archiviert vom Original am 6. September 2014, abgerufen am 18. Februar 2016 (HTML, englisch, Originalwebseite nicht mehr verfügbar).
  3. 2014 General Election - Official Count Results - Overall Status. Electoral Commission, 10. Oktober 2014, abgerufen am 18. Februar 2016 (HTML, englisch).
  4. Brook Sabin: Internet Party's election returns revealed. In: NewsHub. MediaWorks TV, 2. März 2015, abgerufen am 18. Februar 2016 (HTML, englisch).