Jörg Hilbert

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Jörg Hilbert (* 28. Januar 1965) ist ein deutscher Kinderbuchautor und -illustrator. Sein bekanntestes Werk sind die Geschichten um den Ritter Rost, die von Felix Janosa vertont wurden.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jörg Hilbert wuchs in Sindelfingen auf. In der Schulzeit veröffentlichte er erste Karikaturen und Cartoons in Zeitungen und Zeitschriften. In jungen Jahren wurde er vom österreichischen Zeichner Paul Flora gefördert und unterstützt.

Nach dem Zivildienst begann er 1987 ein Kommunikationsdesign-Studium an der Universität GH Essen, das er 1992 mit Diplom abschloss. Seither bestritt er als Zeichner zahlreiche Ausstellungen und veröffentlichte Bücher mit Bildern, Gedichten und Geschichten. Bekannt wurde Hilbert vor allem durch seine Ritter-Rost-Kinderbuchmusicals (Musik von Felix Janosa), die auch in ihrer Theaterfassung zu den beliebtesten Kinderstücken im deutschsprachigen Raum gehören. Die Geschichten wurden mehrfach fürs Kino verfilmt und liefen als Serie in zwei Staffeln in ZDF und KIKA.

Zusammen mit dem Schachtrainer Björn Lengwenus konzipierte er weiterhin die Kinder-Schach-Software Fritz & Fertig. Die Software erschien in über zwanzig Ländern und wurde mit mehreren Preisen ausgezeichnet, darunter dem Kindersoftwarepreis TOMMI, der auf der Frankfurter Buchmesse verliehen wird. Inzwischen gibt es auch mehrere Buchumsetzungen des Konzepts.

Hilbert tritt auch als Rezitator und Musiker auf. Sein Instrument ist die Laute. Er lebt und arbeitet im Ruhrgebiet.

Veröffentlichungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bücher[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

CD-ROMs[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ritter Rost – Die Eiserne Burg. (Terzio)
  • Post für Ritter Rost. (Terzio)
  • Englisch lernen mit Ritter Rost. Folgen 1 und 2 (Terzio/Langenscheidt)
  • Fritz & Fertig – Schach lernen und trainieren. Folgen 1 bis 4 (Terzio/Chessbase)

Audio-CDs[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ritter Rost Hörspiele. Folgen 1 bis 12 (Sony)
  • Radio Schrottland. Folgen 1 bis 7 (Terzio)
  • Der Karneval der Tiere. (Edition Conbrio)
  • Der Schweinachtsmann. (Musicom)

Musikpädagogische Ausgaben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Unterm Mikroskop. Klaviergeschichte, ISBN 3-909415-35-0.
  • Ritter Rost für Klavier. (Notenausgabe, Edition Conbrio)
  • Ritter Rost für Klavier 2. (Notenausgabe, Edition Conbrio)
  • Ritter Rost für Gitarre(n). (Notenausgabe, Edition Conbrio)
  • Ritter Rost für Gitarre(n) 2. (Notenausgabe, Edition Conbrio)
  • Das unverschämte Pianoforte. Musikgeschichte für Klavier (Ricordi)
  • Die Wunderwelt der Klaviere. Musikgeschichte für Klavier vierhändig (Ricordi)
  • Schaukelpferdchen & Gespenster. Musikgeschichte für Klavier (Edition Conbrio)
  • Unter Wasser. Musikgeschichte für Klavier (Edition Conbrio)
  • Unterm Mikroskop. Musikgeschichte für Klavier (Edition Conbrio)
  • Die Mozart-Motte.Musikgeschichte für Klavier (Edition Conbrio)
  • Der Ohrwurm. Musikgeschichte für Klavier (Edition Conbrio)
  • Nora & Poco. Band 1 bis 3 – Musikgeschichte für Blockflöten (Edition Conbrio)
  • Musik-Stickers. (Edition Conbrio)
  • Weihnachts-Stickers. (Edition Conbrio)
  • Musik-Hausaufgaben. 1 und 2 (Edition Conbrio)
  • Kleine Notenschule. (Edition Conbrio)
  • Kleine Haarmonischule. (Edition Conbrio)
  • Notenheft. (Edition Conbrio)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]