Jüdische Friedhöfe in Hildesheim

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Es sind drei Jüdische Friedhöfe in der niedersächsischen Stadt Hildesheim dokumentiert.

Jüdischer Friedhof Teichstraße[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Friedhof Teichstraße

Auf dem jüdischen Friedhof in der Teichstraße, der von etwa 1600 bis 1821 belegt wurde, befinden sich 338 Grabsteine.[1]

Zentralfriedhof[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der jüdische Friedhof in der Peiner Landstraße 26 neben dem Zentralfriedhof wird seit 1896 belegt. Auf ihm befinden sich 283 Grabsteine.[2]

Ehemaliger jüdischer Friedhof in Moritzberg

Jüdischer Friedhof Moritzberg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Friedhof liegt in der Bennostraße im Hildesheimer Stadtteil Moritzberg. Auf ihm befinden sich 29 Grabsteine.[3]

siehe auch Berghölzchen#Geschichte

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Jüdischer Friedhof Bennostraße (Hildesheim) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Commons: Jüdischer Friedhof Teichstraße (Hildesheim) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Jüdische Friedhöfe in Niedersachsen - Hildesheim (Teichstraße). Zentralarchiv der Universität Heidelberg
  2. Jüdische Friedhöfe in Niedersachsen - Hildesheim (Zentralfriedhof). Zentralarchiv der Universität Heidelberg
  3. Jüdische Friedhöfe in Niedersachsen - Moritzberg. Zentralarchiv der Universität Heidelberg