JP-10

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

JP-10 (engl.: Jet Propellant-10, so viel wie Düsentreibstoff 10) ist die Bezeichnung für einen normierten synthetischen Treibstoff für ein Strahltriebwerk. Er ist in der Spezifikation MIL-DTL-87107D beschrieben und wird u. a. in Flugkörpern wie der AGM-84 Harpoon eingesetzt. JP-10 besteht ausschließlich aus Exo-Tetrahydro (Dicyclopentadien) und hat einen Flammpunkt von 54,4 °C und einen niedrigen Gefrierpunkt (−79 °C).