Jagsttalbrücke (A 81)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
A81 Jagsttalbrücke
Jagsttalbrücke
Jagsttalbrücke von Westen
Überführt Bundesautobahn 81
Querung von Jagsttal
Ort Widdern
Konstruktion Stahlkastenbrücke
Gesamtlänge 880 m
Längste Stützweite 150 m
Höhe 80 m
Baubeginn 1971
Fertigstellung 1974
Lage
Koordinaten 49° 19′ 0″ N, 9° 24′ 37″ OKoordinaten: 49° 19′ 0″ N, 9° 24′ 37″ O
Jagsttalbrücke (A 81) (Baden-Württemberg)
Jagsttalbrücke (A 81)

Die Jagsttalbrücke ist eine Brücke der Bundesautobahn 81 über das Jagsttal bei Widdern. Sie ist die höchste Brücke des Teilstücks Würzburg–Weinsberg und liegt zwischen den Anschlussstellen Osterburken und Möckmühl. Die Balkenbrücke wurde von 1971 bis 1974 erbaut.

Die Brücke hat eine Gesamtlänge von 880 m bei acht Feldern mit Spannweiten von 70 m – 100 m – 115 m – 130 m – 150 m – 120 m – 110 m – 93 m. Die Höhe der Pfeiler beträgt maximal 75 m, die Höhe über dem Talgrund bzw. Wasser 80 Meter. Der Überbau besteht aus einem Stahlhohlkasten mit Strebenauskragungen, oben 30,0 m breit und unten 10,7 m, bei einer Gesamthöhe von 5,25 m.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Jagsttalbrücke (A 81) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Jagsttalbrücke bei Widdern