James Corcoran (Toningenieur)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

James Patrick Corcoran (geboren am 13. August 1904 in Missouri;[1] gestorben am 30. Oktober 1986 in Kalifornien[2]) war ein amerikanischer Toningenieur.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Corcoran machte 1929 seinen Bachelor-Abschluss in Elektrotechnik an der University of Washington in Seattle.[3] Danach setzte er seine Studien an der University of California fort und arbeitete für die in Hollywood ansässige Firma Electrical Research Products, Inc. Ab 1938 arbeitete er bei dem Filmstudio 20th Century Fox als Toningenieur.[4]

Er war verheiratet mit Marquita H. Young Corcoran (1905–1980)[5] und das Paar bekam um 1933 einen Sohn namens James Corcoran junior.[6]

Filmographie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Oscar-Nominierungen und -Auszeichnung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://death-records.mooseroots.com/l/213723233/James-P-Corcoran@1@2Vorlage:Toter Link/death-records.mooseroots.com (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  2. http://chronicle.augusta.com/stories/2006/03/03/liv_63983.shtml#.VvSMuD_Tsp5 http://death-records.mooseroots.com/l/213723233/James-P-Corcoran@1@2Vorlage:Toter Link/death-records.mooseroots.com (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  3. http://www.e-yearbook.com/yearbooks/University_Washington_Tyee_Yearbook/1929/Page_72.html
  4. SMPTE: Journal of the SMPTE.. SMPTE, 1971 (eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche).
  5. http://66.43.22.135/cgi-bin/fg.cgi?page=gr&GRid=84142188
  6. http://www.ancestry.com/1940-census/usa/California/James-Corcoran-Junior_2ml4ld