Jamie Fenton

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jamie Faye Fenton (geboren als Jay Fenton) ist eine amerikanische Software- und Spiele-Programmiererin. Fenton wurde als Mann geboren und hat seitdem geschlechtsangleichende Maßnahmen durchführen lassen. Sie hat 1981 das Arcade-Spiel Gorf entwickelt. Weiterhin war sie im Entwicklerteam der Macintosh-Software MacroMind VideoWorks, die heute unter dem Namen Adobe Director verkauft wird.

Weitere Arbeiten von Fenton[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]