Jan Franssen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lückenhaft In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch folgende wichtige Informationen:
Biographie fehlt weitgehend
Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst.

Jan Franssen (* 11. Juni 1951 in Hilversum) ist ein niederländischer Politiker der Volkspartij voor Vrijheid en Democratie.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Von 1982 bis 1994 war Franssen Abgeordneter in der Zweiten Kammer der Generalstaaten. Von 1994 bis 2000 war Franssen als Nachfolger von Loek Hermans Bürgermeister von Zwolle. Von 2000 bis 2013 war Franssen als Nachfolger von D. Luteijn Kommissar des Königs für die Provinz Südholland.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Rijksoverheid.nl: Jan Franssen