Jean-Marie Halsdorf

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jean-Marie Halsdorf in Kalborn, Luxemburg im Jahre 2008

Jean-Marie Halsdorf (* 1. Februar 1957 in Luxemburg) ist ein luxemburgischer Politiker.

Leben[Bearbeiten]

Nach seiner Schulzeit in Echternach studierte Halsdorf in Strassburg Pharmazie. Halsdorf wurde Mitglied der konservativen Partei Christlich Soziale Volkspartei. 1988 errang er ein Mandat im Stadtrat von Pétange, dessen Bürgermeister er im Jahre 2000 wurde. 1994 wurde er zudem als Abgeordneter in das Parlament von Luxemburg gewählt.

Von 2004 bis 2013 war Halsdorf Innen- und Verteidigungsminister in Luxemburg.

Ehrungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]