Jembi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Jembi
Ембі (kas.) | Эмба (rus.)
Basisdaten
Staat: KasachstanKasachstan Kasachstan
Gebiet: Aqtöbe
Koordinaten: 48° 49′ N, 58° 8′ OKoordinaten: 48° 49′ 26″ N, 58° 8′ 15″ O
 
Einwohner: 11.811 (1. Jan. 2019)[1]
 
Zeitzone: WKST (UTC+5)
Telefonvorwahl: (+7) 31334
Postleitzahl: 031300
Kfz-Kennzeichen: D, 04
 
Gemeindeart: Stadt
Lage in Kasachstan
Jembi (Kasachstan)
Paris plan pointer b jms.svg

Jembi (kasachisch Ембі; russisch Эмба Emba) ist eine Stadt im Westen Kasachstans im Zentrum des Gebietes Aqtöbe mit etwa 11.800 Einwohnern.

Die im Zusammenhang mit dem Bau der Bahnstrecke OrenburgTaschkent in den 1900er Jahren gegründete Ortschaft liegt im Audany Mughalschar am linken Ufer des 712 km langen, zum Kaspischen Meer fließenden Fluss Emba sowie an der Fernstraße A26 96 km südöstlich der Gebietshauptstadt Qandyaghasch.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1937 erhielt die Ortschaft den Status einer Siedlung städtischen Typs und 1967 bekam Jembi die Stadtrechte verliehen.[2]

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einwohnerentwicklung[3]
1959 1970 1979 1989 1999 2009
9.638 17.820 12.179 16.035 13.487 11.212

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Численность населения Республики Казахстан по областям, городам и районам на 1 января 2019 года. (RAR; 132 KB) stat.gov.kz, abgerufen am 4. August 2019 (russisch).
  2. Artikel Jembi in der Großen Sowjetischen Enzyklopädie (BSE), 3. Auflage 1969–1978 (russisch)http://vorlage_gse.test/1%3D126441~2a%3D~2b%3DJembi
  3. Kazakhstan: Cities and towns. pop-stat.mashke.org, abgerufen am 5. August 2019 (englisch).