Jeong Geumhyung

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Jeong Geumhyeong

Jeong Geumhyung (koreanisch 정금형) (* 1980 in Seoul)[1] ist eine Performance-Künstlerin, Tänzerin und Choreografin[2] aus Südkorea. Sie lebt und arbeitet in Seoul.[3][1]

Ausbildung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jeong Geumhyung studierte zunächst Schauspiel an der Hoseo University in Cheonan, Südkorea, und anschließend Tanz und Performance an der Korean National University of Arts sowie Animationsfilm an der Korean Academy of Film Arts in Seoul.[2]

Arbeit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Thema[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sie behandelt in ihren Arbeiten die Beziehung zwischen dem menschlichen Körper und den Objekten, die ihn umgeben. Für ihre Interaktionen verwendet sie gewöhnliche Alltagsgegenstände. In ihren Stücken kombiniert sie Tanz und Puppenspiel.[2]

Auftritte & Ausstellungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im New Museum of Contemporary Art, New York, USA, präsentierte sie 2015 die Performance Fitness Guide (2011). Jeong wollte damit auf die Rolle des weiblichen Körpers in einer geschlechterbasierenden, ausbeutenden Wirtschaft aufmerksam machen.[4]

Ihre Arbeiten präsentierte sie zudem bereits auf zahlreichen Festivals, unter anderem auf dem Zürcher Theater Spektakel (Schweiz), dem ImpulsTanz-Festival (Wien, Österreich), im Württembergischen Kunstverein (Stuttgart) und im PACT Zollverein (Essen).[2]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2015 gewann Jeong den 16. Hermès Foundation Missulsang (Koreanisch: 에르메스재단 미술상), eine Initiative zur Förderung koreanischer Nachwuchskünstler. Der Preis beinhaltete einen 4-monatigen Aufenthalt in Paris. Dort erhielt sie die Möglichkeit, mit Experten ihren Umgang mit Drohnen zu verbessern, die sie in ihrer Arbeit einsetzt. Zudem erhielt sie eine Einzelausstellung im Atelier Hermès, Seoul.[5]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b QAGOMA: Jeong Geumhyung. In: gov.au. Queensland Art Gallery & Gallery of Modern Art, abgerufen am 19. Oktober 2019 (englisch).
  2. a b c d Vertretungsberechtigte Person: Jean-Baptiste Joly (Direktor): Geumhyung Jeong. Stipendium. (Nicht mehr online verfügbar.) In: Akademie Schloss Solitude. Die Akademie Schloss Solitude Stiftung des öffentlichen Rechts, archiviert vom Original am 9. Januar 2018; abgerufen am 8. Juli 2017.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.akademie-solitude.de
  3. Have No #FOMO. New York-Art Inspection. In: The Standard. Standard International Management, LLC, 23. Februar 2015, abgerufen am 8. Juli 2017 (englisch).
  4. Fitness Guide Performance by Geumhyung Jeong. Performances - Exhibition related. New Museum Of Contemporary Art, 2015, abgerufen am 8. Juli 2017 (englisch).
  5. Jeong Geumhyung at Atelier Hermès. Know-how and creativity. In: Fondations d'Entreprise Hermès. Abgerufen am 8. Juli 2017 (englisch).