Jesuitengymnasium Kaunas

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Jesuitengymnasium Kaunas
Schulform Gymnasium
Gründung 1649
Ort Kaunas
Bezirk Kaunas
Staat Litauen
Koordinaten 54° 53′ 45″ N, 23° 53′ 10″ OKoordinaten: 54° 53′ 45″ N, 23° 53′ 10″ O
Website www.kjg.lt (litauisch)
Jesuitengymnasium Kaunas
Gymnasium
Jesuitenkirche und -gymnasium am Rathausplatz in Kaunas

Das Jesuitengymnasium Kaunas (litauisch Kauno jėzuitų gimnazija) mit Sitz in Kaunas ist eine von Jesuiten geführte höhere Bildungsanstalt für Jungen und Mädchen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Jesuitengymnasium Kaunas wurde bereits 1649 von Jesuiten gegründet. In den folgenden Jahrhunderten wurde es im Zusammenhang mit politisch-nationalen oder ideologischen Unterdrückungsmaßnahmen, die sich gegen die litauische Identität oder den christlichen Glauben richteten, wiederholt geschlossen. Die letzte Wiedereröffnung des Jesuitengymnasiums Kaunas erfolgte 1991.

Das Jesuitengymnasium Kaunas sieht sich in der jesuitischen Bildungstradition. Architektonisch bildet es zusammen mit der unmittelbar benachbarten Jesuitenkirche den südlichen Abschluss des historischen Rathausplatzes in der Altstadt von Kaunas.

Schüler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]