Jochen Stöckle

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Jochen Stöckle (* 18. Januar 1972 in Heidenheim an der Brenz) ist ein deutscher Journalist, Hörfunkmoderator und Schauspieler.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach seinem Abitur am Werkgymnasium Heidenheim leistete er Zivildienst und studierte anschließend Germanistik und Anglistik an der Universität Stuttgart. Ab Mitte der 1990er Jahre arbeitete er zunächst als freier Mitarbeiter für mehrere private Radiosender, unter anderem für Antenne 1 und Stadtradio 107,7 in Stuttgart.[1] 1998 wechselte er zum Südwestrundfunk. Gemeinsam mit Michael Reufsteck moderierte er sechs Jahre lang die SWR3-Morningshow. Ab 2006 zeichnete er als Regisseur und Moderator für das erste abendfüllende Programm der SWR3 - Live Lyrix verantwortlich. Seit 2007 moderiert er verschiedene Sendungen für SWR1 Baden-Württemberg, darunter regelmäßig SWR1 - Der Nachmittag und SWR1 - Guten Abend Baden-Württemberg.

Daneben ist Stöckle festes Ensemblemitglied der Bühnenshow SWR1 Pop und Poesie in concert, freier Moderator, Sprecher und Buchautor.

Familie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jochen Stöckle ist verheiratet. Er hat einen Sohn und eine Tochter. Er lebt mit seiner Familie in Stuttgart.

Veröffentlichungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jochen Stöckle in der Internet Movie Database (englisch)

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Heidenheimer Zeitung vom 1. April 2015: SWR-Moderator Jochen Stöckle zu Gast am WeG, abgerufen am 9. Januar 2017