Joel Rosenberg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Joel Rosenberg, 1987

Joel Rosenberg (* 1. Mai 1954 in Winnipeg, Manitoba; † 2. Juni 2011 in Minneapolis, Minnesota[1]) war ein kanadischer Autor von Science-Fiction- und Fantasyromanen.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Er wuchs in North Dakota und Connecticut auf und studierte an der University of Connecticut. Er übte neben seiner schriftstellerischen Tätigkeit verschiedene Berufe aus und arbeitete unter anderem als Koch, Lkw-Fahrer, Buchhalter und Rezeptionist.

Joel Rosenberg ist im deutschsprachigen Raum durch seine Reihe „Hüter der Flamme“ bekannt. Zusammen mit Raymond Feist schrieb er mit Die Drei Krieger einen Roman des Midkemia-Zyklus Die Legende von Midkemia.

Veröffentlichungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hüter der Flamme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Die Welt des Meisters, 1987, Lübbe, ISBN 3-404-20092-6, (1983, The Sleeping Dragon)
  • Das Schwert des Befreiers, 1987, Lübbe, ISBN 3-404-20097-7, (1984, The Sword and the Chain)
  • Die Krone des Siegers, 1988, Lübbe, ISBN 3-404-20103-5, (1985, The Silver Crown)
  • Der Erbe der Macht, 1989, Lübbe, ISBN 3-404-20118-3, (1987, The Heir Apparent)
  • Das Vermächtnis des Kriegers, 1990, Lübbe, ISBN 3-404-20136-1, (1988, The Warrior Lives)
  • Die Straße nach Ehvenor, 1992, Lübbe, ISBN 3-404-20181-7, (1991, The Road to Ehvenor)
  • The Road Home (1995)
  • Not Exactly the Three Musketeers (1999)
  • Not Quite Scaramouche (2001)
  • Not Really the Prisoner of Zenda (2003)

Tausend Welten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Dieb der Sterne, 1989, Lübbe, (Ties of Blood and Silver, 1984)
  • Emile and the Dutchman (1985)
  • Not for Glory (1988)
  • Hero (1990)

Andere Arbeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.sfsite.com/news/2011/06/03/obituary-joel-rosenberg/

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]