John Attlee, 3. Earl Attlee

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
John Attlee, 3. Earl Attlee, 2013

John Richard Attlee, 3. Earl Attlee (* 3. Oktober 1956) ist ein britischer Politiker (Conservative Party) und Peer.

Leben und Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Attlee wurde am 3. Oktober 1956 als Sohn von Martin Richard Attlee, 2. Earl Attlee und Anne Barbara Henderson geboren.

Von 1967 bis 1991 führte er den Höflichkeitstitel Viscount Prestwood. 1991 erbte er den Titel eines Earl Attlee und gehört seitdem dem House of Lords an. Zunächst war er Crossbencher, 1997 wechselte er zu den Tories. Dreimal war er Whip der Opposition: von 1997 bis 1999, von 2002 bis 2005 und erneut seit 2007. Als mit dem House of Lords Act 1999 die Erblichkeit von Oberhaussitzen abgeschafft wurde, gehörte er zu den Erbadligen, die gewählt wurden im Parlament zu verbleiben.

Zu folgenden Bereichen war Attlee Oppositionssprecher:

  • Juni−Oktober 1997: Verteidigung
  • 1997: Transport
  • 1997, 1998–1999: Nordirland
  • 1998–2001, 2002–2003: Verteidigung
  • 1998–1999: Handel und Industrie
  • 1999–2001, 2002–2003: Transport
  • 2003–2004: Energie
  • 2004–2005: Büro des stellvertretenden Premierministers
  • seit 2007: Transport
  • seit 2007: Maritim- und Versand

Familie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Er ist der Enkel von Clement Attlee und hat eine jüngere Schwester, Lady Jane Elizabeth Attlee (* 1959). Attlee ist seit 1993 mit Celia Jane Plummer verheiratet. Da er bislang kinderlos ist, droht sein Adelstitel im Falle seines Todes zu erlöschen.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

VorgängerAmtNachfolger
Martin AttleeEarl Attlee
1991–
derzeitiger Inhaber des Titels