Jonas Widschwendter

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Jonas Widschwendter
Jonas Widschwendter Goass WM 2012
Nation Osterreich Österreich
Geburtstag 7. September 1993
Geburtsort Angerberg, Österreich
Größe 182 cm
Gewicht 78 kg
Karriere
Disziplin Trial-Motorrad
Verein MTG Kiefersfelden
Status aktiv
Medaillenspiegel
Meisterschaften 8 × Goldmedaille 4 × Silbermedaille 2 × Bronzemedaille
 

Jonas Widschwendter (* 7. September 1993 in Wörgl, Österreich) ist ein österreichischer Trial-Motorrad-Fahrer und zweifacher Österreichischer Staatsmeister.

Biografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Widschwendter begann seine Karriere als Trial-Motorrad-Fahrer, mit dem Trial-Fahrrad-Sport. Ab 2005 nahm er an der OLT-Trials, welche die österreichische Trial Meisterschaft ist, teil und belegte in seiner Klasse den 1. Platz.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neben der österreichischen Meisterschaft begann Widschwendter in darauf folgenden Jahren an weiteren Meisterschaften teilzunehmen. Im Jahr 2006 startete Widschwendter zusätzlich beim Alpenpokal Deutschland[1] und belegt auch hier Platz 1. Darauf folgend nahm er ab dem Jahr 2008 zusätzlich an der Deutschen Meisterschaft teil und fuhr im 1. Jahr auf den 2. Platz. Seit 2011 ist Widschwendter auch Teilnehmer der Europameisterschaft und der Weltmeisterschaft mit mehreren Top-10-Plätzen.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Österreichische Meisterschaft Trial[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2005: Platz 1 (Klasse 4)
  • 2006: Platz 1 (Klasse 3)
  • 2007: Platz 1 (Klasse 2)
  • 2008: Platz 2 (Klasse 1)
  • 2009: Platz 1 (Klasse 1)
  • 2010: Platz 1 (Klasse 1)
  • 2011: Platz 1 (Klasse 1)

Alpenpokal Trial (Deutschland)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2006: Platz 1 (Klasse 3)
  • 2007: Platz 1 (Klasse 2)
  • 2008: Platz 2 (Klasse 1)
  • 2009: Platz 3 (Klasse 1)
  • 2010: Platz 1 (Klasse 1)

Deutsche Meisterschaft Trial[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2008: Platz 2 (Klasse 3)
  • 2010: Platz 2 (Klasse 2)
  • 2011: Platz 5 (Klasse 1)

Goass WM (Saalbach Hinterglemm)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2011: Platz 1 (Lauf: Goass-WM/GRÜN)[2]
  • 2011: Platz 8 (Lauf: Goass-King)[3]
  • 2012: Platz 4 (Lauf: Goass-King)[4]
  • 2012: Platz 7 (Lauf: Goass-WMI/ROT)[5]

Europameisterschaft Trial[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2011: mehrere Top 10 Plätze in Einzelläufen

Weltmeisterschaft Trial[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2011: mehrere Top 10 Plätze in Einzelläufen

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. trial-alpenpokal.de
  2. Platz 1 (Memento des Originals vom 4. März 2016 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.trial-alpenpokal.de (PDF-Datei; 18 kB) auf Trial-Alpenpokal.de
  3. Platz 8 (Memento des Originals vom 31. Januar 2016 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.trial-alpenpokal.de (PDF-Datei; 5 kB) auf Trial-Alpenpokal.de
  4. Platz 4 (Memento des Originals vom 5. September 2018 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.goasswm.at auf Goasswm.at
  5. Platz 7 (Memento des Originals vom 5. September 2018 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.goasswm.at auf Goasswm.at