Josefskapelle (Krakau-Łagiewniki)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Josefskapelle
Josefskapelle

Josefskapelle

Baujahr: 1889
Einweihung: 1893
Stilelemente: Neugotik
Bauherr: Katholische Kirche
Lage: 50° 1′ 15″ N, 19° 56′ 11″ OKoordinaten: 50° 1′ 15″ N, 19° 56′ 11″ O
Anschrift: Sanktuarium der Barmherzigkeit Gottes
Krakau
Kleinpolen, Polen
Zweck: Katholische Wallfahrtskirche
Bistum: Krakau
Innenraum

Die Josefskapelle (poln. Kaplica św. Józefa) in Krakau ist eine katholische Kirche im Stil der Neugotik im Sanktuarium der Barmherzigkeit Gottes im Stadtteil Łagiewniki.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Kapelle wurde als Klosterkirche zusammen mit dem Kloster in den Jahren 1889 bis 1892 von Karol Zaremba gebaut. Die Kapelle ist nun Teil des Sanktuarium der Barmherzigkeit Gottes. Im nördlichen Seitenaltar befindet sich das Original des Gnadenbildes vom Barmherzigen Jesus von Adolf Hyła, das nach der Vision der Heiligen Maria Faustyna Kowalska gemalt worden ist. Die Heilige ist vor dem Gnadenbild bestattet.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Josefskapelle – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]