Joseph Murphy (Geistlicher)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Joseph Murphy (* 16. August 1968 in Cork, Irland) ist ein irischer Geistlicher und Protokollchef des vatikanischen Staatssekretariats.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Joseph Murphy empfing am 11. Juli 1993 das Sakrament der Priesterweihe. Er wurde im Fach Katholische Theologie promoviert. Am 1. Oktober 1997 trat Murphy in den Dienst der Sektion für Allgemeine Angelegenheiten des vatikanischen Staatssekretariats ein. Er wechselte am 15. September 2006 in die Sektion für die Beziehungen mit den Staaten.

Am 22. März 2018 ernannte ihn Papst Franziskus zum Protokollchef des vatikanischen Staatssekretariats.[1]

Seit 15. Januar 2008 ist Joseph Murphy zudem Geistlicher Assistent der Associazione Santi Pietro e Paolo.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Nomina del Capo del Protocollo della Segreteria di Stato. In: Tägliches Bulletin. Presseamt des Heiligen Stuhls, 22. März 2018, abgerufen am 22. März 2018 (italienisch).