Journal of Neuroscience

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Journal of Neuroscience
Beschreibung Fachzeitschrift
Fachgebiet Biologie, Psychologie
Sprache Englisch
Erstausgabe 1981
Erscheinungsweise wöchentlich
Chefredakteur John Maunsell
Herausgeber Society for Neuroscience
Weblink http://www.jneurosci.org
ISSN 0270-6474

Das Journal of Neuroscience ist ein wissenschaftliches Magazin, welches sich mit allen Themenbereichen der Neurobiologie beschäftigt. Das Magazin ist dabei in folgende Teilbereiche untergliedert:

  • Zellulär/Molekular
  • Entwicklung/Plastizität/Reparaturmechanismen
  • Verhalten/Systematik/Kognition
  • Neurobiologie von Krankheiten

Vor der Veröffentlichung eines jeden Artikels unterliegen die wissenschaftlichen Studien einem sogenannten Peer-Review, was bedeutet, dass die einzelnen Artikel einer Beurteilung durch andere Experten, die als unabhängige Gutachter fungieren, unterliegen, bevor diese veröffentlicht werden. Das Journal wird von der Society for Neuroscience wöchentlich herausgegeben. Das Magazin wurde erstmals im Jahre 1981, damals noch einmal im Monat, veröffentlicht.

Das Journal hatte einen Impact Factor, als Maß für die durchschnittliche Zahl an Zitationen pro veröffentlichtem Artikel, von 6,908 im Journal Citation Report 2012 im Jahr 2013, womit es sich unter den neurowissenschaftlichen Journalen an 22. Stelle von 252 gemessen am Impact Factor steht.

Weblinks[Bearbeiten]