Justine Mintsa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Justine Mintsa (* 8. September 1949 in Oyem) ist eine gabunische Autorin. Sie ist Mitglied des Haut Conseil de la francophonie.

Sie studierte an der Université Omar-Bongo.[1]

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Un seul tournant Makôsu, La Pensée Universelle, 1994; L'Harmattan, 2004.
  • Histoire d'Awu, Continents noirs, Gallimard, 2000.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.afrik.com/article2.html