Königin-Sirikit-Staudamm

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Königin-Sirikit-Staudamm
Ferry Sirikit Dam Nan river 2014 a.jpg
Lage: Provinz Uttaradit, Thailand
Abflüsse: Mae Nam Nan
Größere Städte in der Nähe: Uttaradit
Königin-Sirikit-Staudamm (Thailand)
Königin-Sirikit-Staudamm
Koordinaten 17° 52′ 10″ N, 100° 27′ 12″ OKoordinaten: 17° 52′ 10″ N, 100° 27′ 12″ O
Daten zum Bauwerk
Bauzeit: 1965–1974
Höhe des Absperrbauwerks: 169 m
Bauwerksvolumen: 11 Mio. m³
Kronenlänge: 810 m
Kronenbreite: 12 m
Kraftwerksleistung: 500 MW
Daten zum Stausee
Wasseroberfläche 250 km²
Speicherraum 9,80 oder 10,55 Mrd. m³

Der Königin-Sirikit-Staudamm (Thai: เขื่อนสิริกิติ์; benannt zu Ehren von Sirikit, der Gattin von König Bhumibol Adulyadej von Thailand (Rama IX.) wurde 19651974 ca. 45 km nördlich von Uttaradit im Norden Thailands am Mae Nam Nan errichtet. Die 1973 eingeweihte Talsperre trägt viel zur ertragreichen Landwirtschaft der südlich angrenzenden Gegend in der Provinz Uttaradit bei. Auch für die Energieversorgung ist sie wichtig.

Der Sirikit-Staudamm ist der größte Staudamm Thailands. Der Staudamm ist 169 m hoch, 810 m lang und im oberen Teil 12 m breit. Der See hat eine Fläche von fast 250 km² und wird von einigen Pfahlbausiedlungen gesäumt. Die Bewohner leben von Fischfang.

Weitere Daten:

  • Dammvolumen: 11 Millionen m³
  • Stauinhalt: 9.800 Millionen m³ (eine andere Quelle gibt 10.550 Mio m³ an)
  • Kraftwerksleistung: 500 MW

In östlicher Richtung liegt bei Nam Pat ein kleiner Naturpark, der den größten Teakholz-Baum der Welt beherbergt.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Königin-Sirikit-Staudamm – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien