KNX Association

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
KNX logo.svg

Die KNX Association ist ein Zusammenschluss von 480 Unternehmen in 44 Ländern,[1] die sich auf einheitliche Signalisierung zwischen Sensoren und Aktoren in einem Bussystem verständigt haben. Daraus entwickelte sich der Europäische Installationsbus (EIB). Die KNX Association ist die Nachfolgeorganisation der European Installation Bus Association (EIBA). Der Name KNX ist kein Akronym, sondern entstand als Verkürzung aus dem vorübergehenden Namen KONNEX, wobei dies aus dem Lateinischen connexio, „Verbindung“ abgeleitet war.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. KNX Community. Abgerufen am 29. März 2019.