KPG 239

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
KPG 239
NGC 3286 und NGC 3288
NGC3284 - SDSS DR14.png

NGC3288 - SDSS DR14.jpg
KPG 239A (NGC 3286) oben und KPG 239B (NGC 3288) unten (SDSS-Aufnahmen)
Beobachtungsdaten
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Sternbild Ursa Major
Rektaszension 10h 36,4m
Deklination 2583500+58° 35′ 0″
Scheinbare Helligkeit
(V-Band)
A ca. 13,6 mag
B ca. 13,8 mag
Scheinbare Helligkeit
(B-Band)
A ca. 14,3 mag
B ca. 14,5 mag
Physikalische Daten
Heliozentrische Radialgeschwindigkeit A (8094 ± 47) km/s
B 8151 ± 56 km/s
Entfernung ca. 110 Mpc
Katalogeinträge
KPG 239A / NGC 3286: CGCG 290-56 • MCG +10-15-112 • PGC 31433

KPG 239B / NGC 3288: UGC 5752 • CGCG 290-57 • MCG +10-15-114 • PGC 31446 • IRAS F10332+5849

KPG 239 (auch CPG 239) ist ein Galaxienpaar im Sternbild Ursa Major rund 110 Millionen Parsec entfernt. Das Paar besteht aus zwei durch etwa 4 Bogenminuten voneinander getrennten Galaxien mit ähnlicher scheinbarer Helligkeit. Das Paar bildet kein isoliertes System, sondern es befinden sich diverse weitere Galaxien in demselben Feld, unter denen diese beiden am deutlichsten hervorstechen.

Die nördlichere Komponente, KPG 239A oder NGC 3286, wird als elliptische bis lentikuläre Galaxie (E3/S0 pec) klassifiziert, während die südlichere, KPG 239B oder NGC 3288, als Spiralgalaxie (Sb pec) klassifiziert wird. Bei KPG 239B fällt ein bogenförmig nach Süden auslaufender Spiralarm auf. Bei KPG 239A handelt es sich um eine starke Röntgenquelle.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Henriksen, M.; Cousineau, S. (1999): An X-Ray Survey of Galaxies in Pairs; in: The Astrophysical Journal 511 (2), S. 595–611
  • Franco-Balderas, A.; Hernández-Toledo, H. M.; Dultzin-Hacyan, D. (2004): BVRI surface photometry of mixed morphology pairs of galaxies. II. The second data set; in: Astronomy and Astrophysics 417, S. 411–419
  • Hernández-Toledo, H. M.; Avila-Reese, V.; Salazar-Contreras, J. R.; Conselice, C. J. (2006): The Effects of Interactions on the Structure and Morphology of Elliptical/Lenticular Galaxies in Pairs; in: The Astronomical Journal 132 (1), S. 71–84