KUC (Maler)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kurt Ulrich (* 1941 in Baden bei Wien; † 2010[1] ebenda), besser bekannt als KUC[2], war ein österreichischer Maler.

Seine bevorzugten Techniken waren Öl auf Leinwand sowie Tuschzeichnungen mit Marderhaar-Pinsel und Kugelschreiber auf Papier. Die Werke Kucs sind von den späten 1960er Jahren bis in die späten 1970er Jahre rein expressionistisch, jedoch in der späteren Schaffensperiode zunehmend von naturalistischem Charakter. In dieser späteren Periode konzentrierte sich KUC hauptsächlich auf Gebäude und Landschaften in Baden und Umgebung. Im Mai 2010 wurde KUC für sein Lebenswerk mit der Kaiser-Friedrich-Medaille in Bronze der Stadt Baden ausgezeichnet.

Fußnoten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Badener Original verstorben. MeinBezirk.at, 7. Dezember 2010.
  2. Künstler des 20. Jahrhunderts: „Ulrich, Kurt. Pseudonym: KUC“.