Ka (Indien)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ka (Sanskrit ka) ist das Fragewort in Sanskrit für „wer?“ und wurde später mit der Gottheit Prajapati identifiziert.

Im Taittiriya, Kaushitaki - und Shatapatha-Brahmana stellt der Verfasser, sobald fragende Verse auftauchen, fest, dass Ka Prajapati, der Herr aller Geschöpfe, ist. Hymnen und Opfergaben für die Götter wurden Kaya genannt. Zur Zeit von Panini war das Wort so eingebürgert, dass Regeln für seine Erklärung eingeführt wurden. In der späteren Sanskrit-Literatur der Puranas erscheint Ka als anerkannter Gott, und in der Manusmriti erscheint eine Form der Verheiratung, die unter der Bezeichnung Kaya allgemein als Prajapati-Hochzeit bekannt ist.[1] Im Mahabharata wird Ka mit Daksha identifiziert.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ka. In: John Dowson: A classical dictionary of Hindu mythology and religion, geography, history, and literature. London 1879, S. 136–137 (online).
  • Jan Knappert: Lexikon der indischen Mythologie. München 1994, S. 160

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Manusmriti III,38