Kakadu (Deutschlandfunk Kultur)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kakadu ist der Name des Kinderprogramms auf Deutschlandfunk Kultur. Gesendet wird Kakadu sonntags ab 7. Juli 2019 von 7.30 Uhr bis 9.30 Uhr (davon von 9.05 Uhr bis 9.30 Uhr Kakadu Magazin*) sowie zu den bundesweiten Feiertagen. Kakadu ist die einzige Kinderradiosendung, die bundesweit gesendet wird.[1]

*Kakadu Magazin wird an bundesweiten Feiertage (wenn die Feiertage zwischen Montag und Samstag fallen) eine halbe Stunde länger.

Wochentags wird Kakadu nicht mehr im Radio gesendet.

Programm[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Mittelpunkt des Programms steht der wissbegierige und lebhafte Vogel Kakadu. Gemeinsam mit seinen Freunden, dem gutmütigen Tiger und der klugen Schildkröte, beschäftigt er sich mit Themen, die für Kinder im Alter von etwa sechs bis zwölf Jahren interessant sind. Auch vielschichtige politische oder kulturelle Fragestellungen werden kindgerecht aufbereitet.[1]

Jede Sendung stehte unter einem eigenen Motto und wurde mit einem Nachrichtenüberblick eingeleitet. Als übergeordneter Rahmen wurden beispielsweise Entdeckertage, Infotage aber auch Musik- und Quasseltage angeboten. Die Vermittlung der Inhalte geschieht u. a. über Diskussionen, Reportagen, Rezensionen oder Mitmach-Rätsel.[1]

Neunmal im Jahr stellt der Kakadu für Kinder interessante Orte in Deutschland näher vor. So stand 2011 eine Planetenbeobachtung in der Potsdamer Sternwarte auf dem Programm, ebenso wie der Botanische Garten München im Frühling.[1]

Rezeption[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hervorgehoben wird von medienbewusst.de, dass die Vermittlung der Inhalte über eine klare und verständliche Sprache erfolgt und die Kinder spielerisch in unterschiedlicher Form in die Sendungen einbezogen werden.[1]

Auszeichnung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 1. Dezember 2008 wurden Lydia Heller, Antonia Rötger und Nadine Querfurth, Autorinnen der Kindersendung, mit dem DUH-Umwelt-Medienpreis 2008 ausgezeichnet. Die Jury sah das Erfolgsrezept von Kakadu darin, dass Kinder durch kindgerecht aufgearbeitete Information zum Nachdenken und eigener Aktivität angeregt und motiviert werden. Die transportierte Botschaft, dass gemeinsames Handeln erfolgreich ist, unterstütze Kinder darin, sich für die Welt und ihre Zukunft zu engagieren.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d e medienbewusst.de: Der Kakadu von Deutschlandfunk Kultur
  2. Deutsche Umwelthilfe: Preisträger der DUH-Umwelt-Medienpreises 2008 (Memento des Originals vom 14. Dezember 2008 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.duh.de

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]