Kanjobal-Sprache

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kanjobal

Gesprochen in

Guatemala
Sprecher 140.000 bis 200.000
Linguistische
Klassifikation
  • Maya-Sprachen
    • Q'anjob'alan-Chujean
      • Q'anjob'alan
    Q'anjo'bal (Kanjobal)
Sprachcodes
ISO 639-1

ISO 639-2

kjb

ISO 639-3

kjb

Kanjobal, auch Q'anjob'al, ist eine Maya-Sprache, die hauptsächlich von etwa 140.000 bis 200.000 Indigenen, den gleichnamigen Q'anjob'al auf der westlichen Hochebene von Guatemala gesprochen wird.

Bei der Volkszählung von 2002 in Guatemala gaben 139.830 Personen (1,4 %) Q'anjob'al als Muttersprache an;[1] 159.030 Personen (1,4 %) bezeichneten sich als Q'anjob'al.[2] Die Kanjobal-Sprecher konzentrieren sich auf drei Municipios im Departamento Huehuetenango: Santa Eulalia (Jolom Konob), San Juan Ixcoy (Yich K’ox), San Pedro Soloma (Tz’uluma’) y Santa Cruz Barillas (Yal Motx).[3]

Als weitere Sprachen des Sprachstammes Q'anjob'al werden Chuj, Acateco, Jacalteco und Tojolabal angesehen.[4]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. XI Censo Nacional de Población y VI de Habitación (Censo 2002) - Idioma o lengua en que aprendió a hablar. Instituto Nacional de Estadística. 2002. Abgerufen am 22. Dezember 2009.
  2. XI Censo Nacional de Población y VI de Habitación (Censo 2002) - Pertenencia de grupo étnico. Instituto Nacional de Estadística. 2002. Abgerufen am 22. Dezember 2009.
  3. Comunidad Lingüística Q'anjob'al. Academia de Lenguas Mayas de Guatemala. Abgerufen am 20. Januar 2009.@1@2Vorlage:Toter Link/www.almg.org.gt (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  4. Academia de lenguas Maya, Comunidad Lingüística Q’anjob’al